alt.Darstlg
Bücher
zurück
Druckversion
Glossar
Deep Link

Roswitha Scholz


Roswitha Scholz: Das Geschlecht des Kapitalismus. Auszüge. pdf



   
Scholz, Roswitha
Das Geschlecht des Kapitalismus
Feministische Theorien und die postmoderne Metamorphose des Kapitals

 
Verlag :  Horlemann, B
ISBN :  978-3-89502-311-8
Einband :  Paperback
Seiten/Umfang :  ca. 224 Seiten - 21,6 × 14,5 cm
Erschienen :  06.2011
Gewicht :  320 g
Preisinfo :  14,90 Eur[D] / 15,30 Eur[A] / 21,90 CHF UVP
  14,90 Eur[D]

Der Feminismus ist seit einigen Wochen wieder in den Schlagzeilen. Bereits 1999 formulierte Roswitha Scholz einen neuen theoretischen Ansatz zur Analyse des Geschlechterverhältnisses,in dessen Zentrum das Theorem der „Wert-Abspaltung“ stand. Damit ist gemeint, dass die sozialhistorischen Zuschreibungen des „Weiblichen“ – von Hausarbeit, Kindererziehung bis zur emotionalen Zuwendung – einen von der kapitalistischen Verwertungslogik abgespaltenen Bereich der gesellschaftlichen Reproduktion bilden, der gleichzeitig eine „stumme“ Bedingung und Voraussetzung der modernen Gesellschaften ist. Auf dieser Grundlage setzt sich die Autorin auch kritisch mit den linksfeministischen Theorien der letzten Jahrzehnte im deutschsprachigen Raum auseinander. Unter dem Eindruck einschneidender sozialer und weltökonomischer Krisenprozesse ist das Verhältnis von Kapitalismus und hierarchischer Geschlechterstruktur erneut diskussionsfähig.


zurück
Druckversion
Glossar
Deep Link